Dr. med. Tilman Becker

Studium und Ausbildung

1984 - 1998

Studium der Human-Medizin 1984 – 1991 in Erlangen und München.

1990 – 1991 Praktisches Jahr am Klinikum Augsburg (Innere Medizin und Chirurgie) und am Lory-Spital der Universität Bern (Psychosomatik)

Facharztausbildung zum Neurologen in der Neurologischen Klinik mit klinischer Neurophysiologie, Klinikum Augsburg und der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Bezirkskrankenhaus Augsburg.

1994 Promotion zum Thema “Prognostische Wertigkeit des immunzytochemischen Nachweises CK-positiver Zellen im Knochenmark von Patienten mit kolorektalen Karzinomen” (Prof. Dr. J. Witte, 2. Chir Klinik, Klinikum Augsburg)

Oberarzt am Klinikum Augsburg

1998 - 2009

Oberarzt der Neurologischen Klinik mit klinischer Neurophysiologie, Klinikum Augsburg

  • Aufbau und oberärztliche Leitung der Schlaganfall-Spezialstation (Stroke unit)
  • Initiierung und über 10-jährige Leitung der Schlaganfallinitiative Augsburger Raum und Allgäu (SARA) im Verbund mit mehr als 20 internistischen Kliniken
  • Entwicklung und über 4-jährige ärztliche Projektleitung der „Augsburger Begleitstelle Schlaganfall“, einem Projekt der Integrierten Versorgung der Neurologischen Klinik und des beta Instituts Augsburg zum Casemanagement von Schlaganfallpatienten über den Zeitraum von einem Jahr.

Niederlassung und Konsiliararzttätigkeit

seit 2009

Übernahme der Nervenarztpraxis von Dr. H.G. Goldscheider als neuropraxis-augsburg-lechhausen

Neurologe zur Konsiliarischen Mitbehandlung der Patientinnen und Patienten der Stadtklinik im diako

Ab 2018 Gemeinschaftspraxis mit Dr. Ruth Haffner

Ab 2019 Gemeinschaftspraxis mir Dr. Ruth Haffner und Stephanie Starke

Dezember 2019 Umzug in die neuen Praxisräume im Ärztehaus Schlössle

Bis Ende 2019 neurologischer Konsiliararzt in den Kliniken an der Paar, Friedberg

Seit 2019 Neurologischer Kooperationspartner in der Privat-Praxis F13 für Herz-und Gefäßkrankheiten. www.f13-augsburg.de

Medizinethisches Engagement

SEIT 2007

Mitinitiierung der praktischen Evaluation der Multidisziplinären ethischen Fallbesprechung in schwierigen Entscheidungssituationen (MEFES); Autor: Prof. Dr. Rupert Scheule, jetzt Universität Regensburg)

Seither Moderator ethischer Fallbesprechungen mit jährlicher Ausbildertätigkeit in Kursen zur Moderation ethischer Fallbesprechungen mefes-medizinethik.de

Seit 2009 Gründungsmitglied und 1. Vorsitzender des Augsburger Forums für Ethik in der Medizin (afem) e.V. afem-medizinethik.de

Seit 2018 Mitglied des klinischen Ethikkomitees der Stadtklinik im diako Augsburg

Mitgliedschaften und Weiterbildung

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) dgn.org

Regionalbeauftragter der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe schlaganfallhilfe.de

Mitglied der Akademie für Ethik in der Medizin (AEM) aem-online.de

2020 erfolgreicher Abschluss der Coaching-Ausbildung Empathische Biographiearbeit basierend auf der Gewaltfreien Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg knotenloesen.de